23.04.2019

R.I.P. Tyler Henderson

Er war gefühlt ständig und überall mit seiner Gitarre unterwegs, und er spielte sie wie ein Gitarrengott. Der in Wiesbaden heimisch gewordene US-Amerikaner hat wohl auf so ziemlich jeder Bühne in Wiesbaden gestanden, und auf vielen anderen weit über Wiesbaden hinaus. Er spielte in diversen Bands und Formationen, er spielte und spielte und spielte und spielte (und sang) – den Blues und besonders intensiv die Musik seines Helden Jimi Hendrix, mit dem er die Lieblingsgitarre Fender Stratocoaster teilte. Er fühlte sich aber auch in vielen anderen Stilrichtungen zuhause, er war eben Musiker durch und durch. Nun ist Tyler Henderson völlig überraschend gestorben. Die Nachricht verbreitet sich heute Abend in sozialen Medien wie ein Lauffeuer. Die, die ihn kannten, als Fan oder als Freund, kommentieren fassungslos, geschockt und sehr traurig. Was für ein Verlust. Rest in Peace, Tyler Henderson.  (Dirk Fellinghauer/ Sensor Wiesbaden)